Was ist SEO und was gehört alles zu SEO?

Was ist SEO und was gehört alles zu SEO?

Mal angenommen, Sie wollen eine Waschmaschine kaufen. Wie die meisten Menschen möchten Sie sich online vorab informieren und suchen dann natürlich nach Waschmaschinen im Internet. Falls Sie ein Unternehmen haben und Waschmaschinen verkaufen, dann ist es für den Umsatz natürlich relevant, in den Top 10 bei Keyword „Waschmaschine kaufen” zu stehen. Schließlich klicken die meisten Menschen auf die ersten 5 Links, die bei der Google Suche auf der ersten Seite angezeigt werden. In diesem Artikel möchten wir Ihnen kurz aufzeigen, was Sie tun können, um mit der Website Ihres Unternehmens in den Keywords Ihrer Branche weit oben zu stehen.

Was versteht man unter SEO?

Bei der Suchmaschinenoptimierung, englisch auch Search Engine Optimization oder SEO genannt, geht es darum, Ihre Website und deren Inhalte so zu optimieren, dass Sie in den relevanten Suchbegriffen in Ihrer Branche (Keywords) auf der ersten Seite bei Google stehen. Hierbei geht es nicht darum, Werbeanzeigen zu schalten und bei einem bestimmten Keyword ganz oben zu stehen. Nein, es geht darum, ganz natürlich und aus Gründen der Qualität auf der ersten Seite angezeigt zu werden.

Was zählt alles zu SEO?

Natürlich ist der Algorithmus, den Google benutzt, um eine Website in einer Suchmaschine zu ranken, ein gut gehütetes Geheimnis. Jedoch gibt es etwa 200 Ranking Faktoren, die jeder SEO Agentur bekannt sind, die Reichweite in Suchmaschinen beeinflussen können. Im Groben teilen sich diese Rankingfaktoren in zwei Teilbereiche der SEO auf, an denen man arbeiten kann, um die Sichtbarkeit der Website in Suchmaschinen zu erhöhen.

                    1. OnPage Optimierung

Bei der OnPage Optimierung geht es um konkrete Verbesserungen an der Technik der Website, die zu einem besseren Ranking führen können. Ein ganz wesentlicher Teil ist hier die Seitenladegeschwindigkeit der Website. Mittlerweile werden über 60 % der Suchanfragen von mobilen Endgeräten wie beispielsweise dem Smartphone und Tablet getätigt. Somit sind natürlich genau die Websites ganz vorn, die schnell laden und sich gut über mobile Endgeräte bedienen lassen. Daneben spielt natürlich auch der Datenschutz eine Rolle. So werden Websites, die den Datenschutz achten, in der Google Suche bevorzugt. Zuletzt müssen die Inhalte der Websites für die Besucher so ansprechend sein, dass sie gern und lange auf ihr verweilen. Hierzu kann es manchmal sinnvoll sein, eine Webdesign Agentur zu engagieren, die die Website ansprechend und benutzerfreundlich gestaltet.

                    2. OffPage Optimierung

Der zweite Teil der SEO Optimierung kümmert sich darum, extern von außen die Sichtbarkeit der Website zu erhöhen. Hierbei ist eine der zentralen Aufgaben, die Verlinkungen von anderen Websites oder sozialen Netzwerken auf die eigene Firmenseite zu erhöhen. Hierbei kann man einerseits beispielsweise auf YouTube, TikTok, Instagram oder Facebook eine große Community aufbauen, wo Beiträge der Website geteilt und diskutiert werden können. Andererseits kann man auch durch eine konkrete Backlink-Strategie, wie zum Beispiel Gastartikel schreiben, die Verlinkungen von anderen Websites auf die eigene Website erhöhen. Natürlich gilt, je mehr hochwertige Backlinks eine Website hat und je mehr über sie in sozialen Netzwerken diskutiert wird, desto besser rankt sie auch in Suchmaschinen.

Wie schreibe ich einen guten SEO Text?

Es ist wichtig, dass man erstmal begreift, wofür man die Inhalte schreibt. Zuallererst schreibt man Beiträge für reale Menschen, die sie gerne lesen wollen. Jedoch muss man, damit die Beiträge auch bei Google gefunden werden, bestimmte SEO Richtlinien einhalten. Somit ist ein guter SEO Text sowohl gut für die Menschen als auch für die Suchmaschinen. Als SEO Agentur aus Wien haben wir schon zahlreiche SEO Texte verfasst, sodass wir gern eine kurze Schritt-für-Schritt-Anleitung für einen guten SEO Text bieten können.

                    1. Keyword Analyse

Erstmal kann ein SEO Text nur gut ranken, wenn er Themen und Suchbegriffe bedient, die häufig gesucht werden. Hierfür wird in der Regel eine Keywordanalyse durchgeführt, bei der man schaut, wie häufig bestimmte Suchbegriffe in der eigenen Branche gesucht werden. Für eine Firma, die Waschmaschinen verkauft, wäre es hier beispielsweise wichtig, einen SEO Text zum Thema „Waschmaschinen kaufen – darauf müssen Sie achten!“ zu schreiben. Hierbei kann man schon am Titel sehen, worauf es ankommt, man baut für die Suchmaschinen das Keyword „Waschmaschinen kaufen“ ein. Der zweite Teil – „Darauf müssen Sie achten!“ wird für den Menschen eingebaut, weil man mit dem Text wirklich einen Mehrwert bieten möchte.

                    2. Gute Gliederung und Überschriften

Ein guter SEO Text ist sinnvoll gegliedert und strukturiert, mit Überschriften, die den Leser in ihren Bann ziehen. Hierbei kann man beispielsweise „Waschmaschinen kaufen“ mal bei Google eingeben. Man bekommt dann ganz unten weitere Vorschläge angezeigt, die Menschen suchen. Beispielsweise kann man eine Überschrift zu Waschmaschinen Testsieger einbauen, wenn man dazu etwas Interessantes zu berichten weiß. Die Struktur eines SEO Textes sollte logisch und gewinnbringend für den Leser sein und wirklich relevante ratgebende Elemente enthalten.

                    3. Mindestens 600 Wörter

Es gab mal eine Zeit, in der man mit 300 Wörter langen SEO Texten auf Platz 1 bei Google kommen konnte. Jedoch sind diese Zeiten schon lange vorbei. Natürlich sollte man einen Beitrag nicht künstlich in die Länge ziehen. Wer jedoch mal einen wirklich guten Artikel mit relevanten Informationen geschrieben hat, wird schnell merken, dass dies unter 600 Wörtern auch schwer möglich ist. Ebenso werden längere Artikel grundsätzlich im LongTail, das heißt bei einer Vielzahl kleiner Suchanfragen und verschiedensten Wortkombinationen, besser gefunden.

                    4. Keyword Density

Falls man einen Artikel über das Thema „Waschmaschinen kaufen“ schreibt, dann sollte dieses Keyword auch im Titel, in der Meta Description und im Text vorkommen. Jedoch wäre ein Text, der nur das Keyword „Waschmaschinen kaufen“ enthält, nicht gut, da man hier eine Keyword Density von 100 % hat. Unserer Erfahrung nach sind Texte, in denen die Keyword Density vom Hauptkeyword zwischen 2 und 4 % liegt, optimal.

                    5. Ausgehende und eingehende Links

Zuletzt ist es immer gut, wenn man im Text auf fremde relevante Artikel zum Beispiel wikipedia.de verweist und andere relevante Artikel zum Beispiel zum Thema „Waschmaschinen Zubehör“ im Text verlinkt. Nach unserem Wissen sollten in einem guten SEO Text zwischen ein bis drei externe Links auf eine andere Seite und zwei bis sieben interne Links auf die eigene Website enthalten sein.

                    6. Sprachlich gut formuliert

Viele Texter versuchen auf Krampf immer wieder das Keyword einzubauen, wobei der Lesefluss somit extrem darunter leiden kann. Ebenso sollte man auf einen guten Ausdruck und eine entsprechende Rechtschreibung achten. Es gibt hier verschiedene Tools im Internet wie das LanguageTool, mit dem man seine Texte hinsichtlich Ausdruck und Rechtschreibung prüfen kann, die wir persönlich sehr empfehlen können.

Kann man SEO lernen?

Kann man SEO lernen? Die Suchmaschinenoptimierung ist kein Hexenwerk. Jeder Mensch, der es möchte, kann lernen, wie man die Sichtbarkeit in Suchmaschinen verbessern kann. Jedoch ist es gerade am Anfang wichtig, einen Plan zu haben, da selbst mit einer guten SEO Strategie etwa vier bis acht Monate vergehen, bis messbare Erfolge eingetreten sind. Als SEO Agentur helfen wir besonders gern regionalen Unternehmen in der SEO in Wien und Umgebung. Wir beraten Sie auf Wunsch bei der Verbesserung der Onpage und Offpage Optimierung, der Keyword Recherche, der Webdesign SEO Optimierung und der Erstellung von SEO Texten, damit auch Ihre Website möglichst bald bei Google in den Top 5 in Ihren relevanten Keywords gefunden wird. Falls Sie Interesse an einer Beratung haben, dann melden Sie sich bei uns. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage! Sie können auch jetzt von unserer kostenlosen und unverbindlichen SEO Analyse profitieren.

Quellen
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Genug gelesen?

Dann lass uns unverbindlich und kostenlos miteinander sprechen. Wir verwandeln deine Idee in ein Konzept