WordPress Support: Mach das Beste aus deiner Website!

Inhaltsübersicht

Teil 2: WordPress Support & Optimierung: Noch 13 Tipps für den perfekten Onlineauftritt

In diesem Blog zum Thema WordPress Support erfährst du noch mehr Tipps, um deinen Onlineauftritt aufs nächste Level zu bringen und diesen zu perfektionieren. Denn Perfektion hat kein Limit.

SEO Optimierung ist wichtig!

Wenn es darum geht, einen perfekten Onlineauftritt zu gestalten, ist die richtige und eine laufende SEO Optimierung  Ihrer WordPress Website entscheidend. Mit SEO kannst du mehr organischen Traffic generieren, deine Sichtbarkeit in den Suchergebnissen zu verbessern, deine Website generell optimieren und deine Zielgruppe besser online erreichen. Hier sind 3 Tipps für die richtige SEO Optimierung deiner Website:

Keyword-Recherche

Finde die relevanten Keywords für deine WordPress Website, die genau auf deine Zielgruppe abgestimmt sind. Danach solltest du diese Keywords in den Seiteninhalten, URLs, Meta-Tags und Bildbeschreibungen verwenden. Unser Tipp ist es, sich in die Rolle deiner Zielgruppe hineinzuversetzen und zu recherchieren 😊

Optimierung der URL-Struktur

Verwende sprechende URLs, die relevante Keywords enthalten, anstatt generische URLs mit Zahlen und Sonderzeichen.

Optimierung der Seitengeschwindigkeit

Schnelle Ladezeiten sind ein wichtiger Ranking-Faktor. Viele Besucher verlassen deine Website schnell und geben dir keine Chance, wenn die Seite zu langsam lädt! Optimiere alle Bilder, verwende Caching-Plugins und entferne alle verwendeten Codes und deaktiviere unnötige Plugins, um die Geschwindigkeit deiner Website zu verbessern.

Nicht vergessen! SEO-Optimierung ist nicht nur eine einmalige Aufgabe. Die SEO Optimierung erfordert eine ständige Überwachung, Anpassung und Aktualisierung! Die Algorithmen der Suchmaschinen ändern sich ständig und dazu musst du deine WordPress Website (OnPage, OffPage und technisch) ständig aktualiseren. Diese Aktualisierung machst du z.B. mithilfe von Backlinks oder Content-Erstellung.  

Mit Stil & Flexibilität auf jedem Screen: Responsives Webdesign

In der heutigen mobilen Welt und im zeitgenösslichen Online Marketing ist Responsive Webdesign ein muss! Hier sind einige Gründe, warum ein responsives Design unerlässlich ist:

Bessere Benutzererfahrung

Mit Responsive Webdesign kommst du auch zu einer optimalen Nutzererfahrung. Ein responsives Design passt sich automatisch an verschiedene Bildschirmgrößen an, was eine bessere Benutzererfahrung auf allen Geräten ermöglicht. Das wiederum macht den Großteil des Website-Traffics aus.

Höhere Konversionsraten

Mit Responsive Webdesign bietest du eine Besucher-orientierte Website an Nutzer. Und Nutzer, die auf einer gut gestalteten, responsiven Website eine positive Erfahrung machen, sind eher geneigt, Aktionen wie den Kauf oder das Ausfüllen eines Formulars durchzuführen!

Besseres SEO-Ranking

Suchmaschinen bevorzugen Websites mit responsivem Design und belohnen sie mit einem höheren Ranking in den Suchergebnissen.

Management von WordPress-Plugins

Plugins sind perfekt dafür, die Funktionalität deiner WordPress Website zu erweitern und deinen Onlineauftritt zu maximieren, aber eine übermäßige Anzahl von Plugins kann die Leistung beeinträchtigen und Sicherheitsrisiken mit sich bringen! Das richtige Management und die richtige Verwaltung all deiner Plugins machen hier einen großen Unterschied.

Nur notwendige Plugins

Verwende nur die Plugins, die deine WordPress Website wirklich benötigt. Deaktiviere oder entferne daher nicht verwendete Plugins. Je weniger Plugins, desto besser ist die Ladezeit und Leistung deiner WordPress Website.

Regelmäßige Updates

Halte alle installierten Plugins auf dem neuesten Stand und stelle regelmäßig Backups her. Damit schließt du alle Sicherheitslücken und kannst die Kompatibilität deiner WordPress Website mit der neuesten WordPress-Version sicherstellen.

Plugins überprüfen

Bevor du ein neues Plugin installierst, überprüfe nicht nur die Bewertungen, sondern ließ alles über das Plugin, um sicherzustellen, dass es zuverlässig und sicher ist.

Online Marketing & Kundensupport: exzellenter Kundensupport macht einen Unterschied!

Schnelle Reaktionszeiten

Beantworte alle Anfragen und alle Support-Tickets so schnell wie möglich. Am besten hast du auch eine automatische Antwort, um Ihren Benutzern das Gefühl zu geben, dass ihre Probleme ernst genommen werden. Hierzu solltest du den Kunden stets auf dem neuesten Stand halten.

Klare Kommunikation

Bleib klar und präzise in deiner Kommunikation, um Missverständnisse zu vermeiden. Stelle stets sicher, dass die Antworten leicht verständlich und hilfreich sind.

Ressourcen bereitstellen

Biete Anleitungen und Ressourcen an, um deine Kunden bei Fragen und Wünsche zu helfen. Diese Informationen kannst du auch in Form von Blog-Artikeln, Video-Tutorials oder Online-Webinaren bereitstellen.

webhead - dein Wegbereiter & Ansprechpartner für Online-Sicherheit & WordPress Support

Mit Sitz in Wien sind wir dein Anlaufpunkt für einen umfangreichen WordPress Support und WordPress Sicherheit. Kontaktiere uns noch heute kostenfrei und unverbindlich, um deine Visionen in die Realität umzusetzen.

Teilen:

zusammenhängende Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*